islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Montag, 27.09.21
http://www.islam.de/15356.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Dienstag, 16.02.2010



Lothar Wilke schrieb:
"Frieden nicht nur ein Ziel sondern auch und zuerst ein Weg"

Frau Dekha Ibrahim Abdi ist ein sehr schönes Beispiel dafür, daß der Islam Menschen nicht nur auf einen Weg der Gewalt führen kann, bei dem es letzlich darum geht anderen Menschen den eigenen Glauben aufzuzwingen. Natürlich nur zu deren eigenem Wohl.
Offenbar kann der Islam Menschen auch zu einem Weg des Friedens führen, der sich nicht nur so nennt, sondern auch tatsächlich um Frieden bemüht ist. Viel zu of wird das Wort "Frieden" im Munde geführt. Aber erst als Ziel, das man notfalls mit Gewalt erreichen müsse. Und das nicht nur bei Muslimen sondern eben auch bei Christen oder anderen Friedensbewegten.
In einer solchen Welt reiht sich Frau Dekha Ibrahim Abdi in die lange Reihe derer ein, für die Frieden nicht nur ein Ziel sondern auch und zuerst ein Weg ist. Gut daß es solche Menschen gibt, egal aus welcher Religion sie ihre Inspiration erhalten. Und gut, daß auch der Islam solche Menschen hervorbringen kann. Leider wird aber über solche Muslime viel zu selten berichtet.
Lieber greift man Al-Kaida, Hisbollah oder Hamas auf, auch wenn diese Gruppen nicht wirklich stellvertretend für den Islam stehen können. Sie repräsentieren eben nur eine denkbare Richtung des Islam.
Der Islam von Frau Dekha Ibrahim Abdel ist mir ehrlich gesagt lieber. Und ich würde viel lieber öfter Berichte über Muslime wie sie lesen.