islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Montag, 27.09.21
http://www.islam.de/16747.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Dienstag, 26.10.2010



Anas Benny schrieb:
Aiman Mazyek in der Integrations-/Islam-Debatte

Erst einmal möchte ich Aiman Mazyek dafür danken, dass er sich so für die Muslime in unserem Land einsetzt, und das schon seit vielen Jahren. Aber auch bei ihm merkt man das er die ganzen Schuldzuweisungen, bezogen auf den Islam, langsam nicht mehr hören kann. Wenn politische Talkshows wirklich an einer ernsthaften Debatte interessiert sind dann sollte man vielleicht etwas genauer auf seine Gästewahl achten.
Muslime wie Pierre Vogel, Necla Kelek oder Seyran Ates können keineswegs für die Mehrheit der Muslime und erst recht nicht für den Islam sprechen. Wenn man an einem ernsthaften Gespräch interessiert ist dann wären Muslime wie Mouhannad Khorchide, Rauf Ceylan, Bülent Ucar oder vielleicht sogar Tariq Ramadan die richtigen Islamvertreter. Wenn man sich aber lieber Muslime einladen möchte, die arabische Gewänder nach Mode der Golfländer tragen, dann ist es leicht eine Integrationsunwilligkeit zu behaupten.
Und wenn jede Sendung eine neue gebildete, intgrierte Person am Gespräch teilnimmt, dann kann man auch nicht mehr unterstellen das Muslime wie Aiman Mazyek Ausnahmen unter den Muslimen wären.