islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Freitag, 17.09.21
http://www.islam.de/17838.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Mittwoch, 13.04.2011



Reinhard Moysich schrieb:
"Staaten sollten muslimischen Frauen nicht vorschreiben, was sie anzuziehen haben"

Ich teile völlig die Meinung von US-Präsident Barack Obama, westliche Staaten sollten muslimischen Frauen nicht vorschreiben, was sie anzuziehen haben.
Und ich möchte die Muslimas ermuntern, notfalls für ihr Recht auf Religionsfreiheit beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zu klagen. Denn die Religionsfreiheit erlaubt jedem Menschen, seine Religion auszuüben, solange nicht die Religionsfreiheit anderer behindert wird.
Der Islam hat - wie das Christentum - viele verschiedene Richtungen. Und wenn es zur Religion einer Muslima gehört, Kopftuch, Nikab oder gar Burka zu tragen, so muss es ihr selbstverständlich erlaubt werden!

Aber - falls eine Person eine Frau zwingt, z.B. eine Burka zu tragen, sollte jene Person natürlich hart bestraft werden. Und selbstverständlich ist es sehr wichtig, wenn der Staat, humanitäre Organisationen und Einzelpersonen Muslimas helfen und sie ermuntern, sich gegenüber jeglichem Zwang zu wehren!
Andererseits - es muss einer Frau auch erlaubt werden, eine Burka zu tragen, selbst wenn sie dazu gezwungen wird. Es gehört dann zu ihrem auch von den Menschenrechten garantierten Freiheitsrecht, sich dagegen zu wehren oder nicht. Schließlich - zum ebenso von den Menschenrechten garantierten Selbstbestimmungsrecht eines jeden Menschen gehört grundsätzlich auch, freiwillig(!) unter Zwang leiden zu wollen!