islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Montag, 27.09.21
http://www.islam.de/18377.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Leserbriefe

Sonntag, 26.06.2011



Sümeyye Solmaz schrieb:
"Mit schwarzer Ganzkörperverschleierung und Sprengstoffgürtel vor dem Altar"

In der ARD Mediathek habe ich mir den Fernsehfilm "InsaAllah" (Aus der Reihe "Bloch") angeschaut und mich so darüber geärgert, dass ich diesen Ärger mal loswerden möchte.
Ich kann nicht verstehen wie ein öffentlich-rechtlicher Sender Serien sendet, die auf derart platte und undifferenzierte Art und Weise mit Klischees, Ängsten und Vorurteilen spielen. Wenn man dem deutschen Fernsehkonsument natürlich die Realität deutscher Moscheen so wie in diesem Film darstellt, dann wundern mich die Ängste in der Bevölkerung nicht.

Unter anderem wird dem Zuschauer hier suggeriert, das eine zunehmende Verschleierung bei Frauen gleichzusetzen ist mit einer zunehmenden Radikalisierung. Anschlagsziel ist eine Kirche - dort steht das junge Mädchen plötzlich mit schwarzer Ganzkörperverschleierung und Sprengstoffgürtel vor dem Altar. Abgesehen davon gibt es noch viele weitere Details bei diesem Film, die gängige Klischees (der Vater hatte das Mädchen entführt...)bedienen und auf billige Art und Weise nutzen.