islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 25.11.17
http://www.islam.de/29379.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 01.11.2017


"Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen"

Veranstaltung und Ausstellung Ibn Al-Haytham von 1.11- 11.11. kostenfrei im Boulevard Berlin - wissenschaftliche Demonstrationen, Experimente, Workshops und Spiele zum Thema Optik und Sehen - ideal für Kinder und Jugendliche

Die Veranstaltung Ibn Al-Haytham: "Der Mann, der entdeckte, wie wir sehen" der Initiative 1001 Inventions ist ein internationales Projekt mit Fokus auf das goldene Zeitalter der muslimischen Zivilisation im 11. Jahrhundert.

Die Ausstellung stellt ein Event im Rahmen der Berlin Sciene Week da und führt die Besucher auf die Spuren eines Denkers aus dem Arabien des 11. Jahrhunderts. Seine wissenschaftlichen Erkenntnisse haben das Verständnis der Menschen von Licht und Sehen bahnbrechend verändert.

Ganz konkret geht es um Ibn al-Haytham, den bahnbrechender wissenschaftlichen Denker aus dem arabischen Raum des 11. Jahrhunderts, der unser Verständnis von Licht, Optik und Sehen auf bemerkenswerte Art und Weise beeinflusste. Über die wissenschaftlichen Inhalten hinaus, trägt die Veranstaltung also auch zum interkulturellen Dialog bei und kann das Bewusstsein für das wissenschaftliches Erbe muslimischer Kultur stärken.

Was erwartet die Besucher?
Neben wissenschaftlichen Demonstrationen, Experimenten, Workshops und Spielen zum Thema Optik und Sehen, führen Explainer durch die Wissenschaftsshow
und geben Begleitmaterial (Unterrichtsmaterial und Filme) in englischer Sprache mit.

Die Ausstellung kann von Jedem kostenfrei besucht werden. Für größere Gruppen, bittet der Veranstalter um Anmeldung unter 1001inventions@congressa.de /030 284938 47.

Wann?  1. bis 11. November, Mo-Sa, 10-20 Uhr
Wo?     Boulevard Berlin, Schlossstraße 10-15, 12163 Berlin-Steglitz