islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Montag, 11.12.17
http://www.islam.de/29425.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 22.11.2017

Dutzende Tote nach Selbstmordanschlag in Nigeria

Mubi: Mindestens 50 Tote nach Anschlag mit Sprengsatz auf Moschee während des Morgengebetes

Abuja (KNA) Im Nordosten Nigerias sind bei einem Selbstmordanschlag am Dienstagmorgen mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Andere Quellen sprechen von mindestens 50 Toten. In der Stadt Mubi im Norden des Bundesstaates Adamawa drang laut lokalen Medienberichten ein Attentäter während des Morgengebets in eine Moschee ein und zündete einen Sprengsatz.

Die Behörden bestätigten den Vorfall. Die genaue Opferzahl ist noch unklar.Mubi it eine wichtige Handelsstadt im Nordosten Nigerias. Im Herbst 2014 wurde sie von Mitgliedern der Terrorgruppe Boko Haram besetzt. Nach der Befreiung durch die Armee wurde unter anderem der Markt wieder aufgebaut. Seitdem arbeiten mehrere Organisationen an einem interreligiösen Dialog zwischen Christen und Muslimen.