Newsinternational Mittwoch, 03.04.2019 |  Drucken

Opposition auf dem Vormarsch - Erdogan verliert Stimmen

Die Opposition CHP gewinnt in den meisten Großstädten darunter Istanbul und Ankara

Istanbul (KNA) Im Wahlkrimi in Istanbul zeichnet sich ein Sieg der Opposition ab. Nach dem vorläufigen Endergebnis wird die CHP wohl auch in der türkischen Metropole den Bürgermeister stellen - nachdem sie sich bei den Kommunalwahlen am Sonntag schon in mehreren anderen Großstädten durchsetzen konnte. Noch immer seien aber nicht alle Stimmen ausgezählt, teilte die Wahlkommission am Montagabend mit.

Zuerst hatte sich am Sonntagabend der Kandidat der Regierungspartei AKP, Binali Yildirim, zum Sieger erklärt. Kurz darauf tat es ihm CHP-Kandidat Ekrem Imamoglu gleich. Gegen Mitternacht stoppte die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu plötzlich die Berichterstattung zur Stimmenauszählung. Am Montagnachmittag zeigten dann auch die staatsnahen Medien den Kandidaten der säkularen CHP in Führung.

Der Sieg Imamoglus über Yildirim, den alten Gefolgsmann von Präsident Recep Tayyip Erdogan, wäre nicht nur wegen der wirtschaftlichen Bedeutung Istanbuls schmerzhaft für die AKP. In der Millionenmetropole hatte Erdogan 1994 selbst als Chef der Stadtregierung seinen Aufstieg an die Staatsspitze begonnen.

Der Vorsprung Imamoglus ist denkbar knapp. Am gestrigen Nachmittag betrug der Abstand wenige tausend Stimmen. Die Opposition siegte in den meisten türkischen Großstädten, darunter Ankara, Antalya, Izmir und Adana. Überall dort fiel der Vorsprung allerdings eindeutiger aus als in der 16-Millionen-Metropole am Bosporus. Sowohl Ankara als auch Istanbul wurden in den vergangenen 20 Jahren von der AKP regiert. Zu den Kommunalwahlen waren rund 57 Millionen Türken aufgerufen.





Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Nürnberger Tage für Migration - Beitrag zur Veranstaltung vom 21. – 22. November 2019
...mehr

ZMD Generalsekretär Abdassamad El Yazidi nimmt zum zweiten Mal an der Internationalen Sufi Konferenz für Spiritualität in Madagh / Marokko teil
...mehr

Muhammad Sameer Murtaza (langjähriger Autor von islam.de): "Gewaltlosigkeit im Islam" - die wichtigsten Akteure und Bewegungen der muslimischen Friedensethik
...mehr

Juden, Christen und Muslime gegen Euthanasie und Suizid-Beihilfe - Kabinett aus u.a. Papst Franziskus, Großrabbinat von Israel, sowie Scheich Abdullah Bin Bayah
...mehr

Die Universität Tübingen sieht "keinerlei Belege" für Vorwürfe, dass es am Zentrum für Islamische Theologie (ZITh) ein "Netzwerk der Muslimbrüder" gebe
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009