islam.de - Druckdokument - Druckdatum: Samstag, 04.07.20
http://www.islam.de/32101.php


islam.de - Alle Rechte vorbehalten

Mittwoch, 01.04.2020

Vergessen wir nicht die Uiguren in chinesischen Internierungslagern

Die Bundestagsfraktion der Grünen erkundigt sich nach der Situation der Uiguren in China

In einer entsprechenden Kleinen Anfrage wollen die Abgeordneten unter anderem wissen, wie viele Angehörige der religiösen Minderheit in Internierungslagern in der Provinz Xinjiang derzeit festgehalten würden. Zudem befragen sie die Bundesregierung nach Informationen zur Situation in den Lagern sowie zu Folter und Zwangsarbeit und zur Versorgung mit Nahrung.

Die Uiguren sind ein muslimisches Turkvolk. Sie leben vor allem in der autonomen Region Xinjiang (Ostturkestan) im Nordwesten Chinas. Mit rund 10 Millionen Mitgliedern sind sie nach den Hui die zweitgrößte muslimische Bevölkerungsgruppe unter den 23 Millionen Muslimen in China. Größere Minderheiten gibt es auch auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, etwa in Kasachstan. Kleinere Gruppen leben in Kirgistan, Usbekistan, in der Mongolei, der Türkei, Afghanistan und Pakistan.