Newsinternational  Drucken

Abu Dhabi gründet Komitee für interreligiösen Dialog

Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen den interreligiösen Dialog zwischen Islam und Christentum intensivieren »

Jordanien beruft israelischen Botschafter ein

Als Reaktion auf jüngste Konflikte am Jerusalemer Tempelberg hat Jordanien den israelischen Botschafter Amir Weissbrod einberufen. »

Norweger solidarisieren sich mit Moscheegemeinde

Mehrere Menschen stellten Schutzschilder vor Moschee nahe Oslo. »

Im Zeichen des interreligiösen Dialoges

Erstmals seit der Gründung der Republik 1923 hat Präsident Erdogan den Grundstein eines kirchlichen Neubaus gelegt »

Brutale Gewalttat an muslimischen Jugendlichen durch hinduistische Extremisten

Der Jugendliche Mohd Khalid wurde von Hindu-Extremisten wegen Verweigerung der Lobpreisung an Hindugott Ram bei lebendigem Leibe verbrannt. »

Kopfbedeckungen sorgen für Unruhe im belgischen Parlament

Der Eid einer Muslima und eines Juden hat im Parlament für eine Spaltung der Gemüter gesorgt, weil sie mit Kopftuch und Kippa ihren Eid leisteten. »

Jordaniens König fordert Zwei-Staaten-Lösung

´Diese wäre die einzige Lösung des Konflikts zwischen Israel und Palästina. »

Muslimische Proteste stoppen Neubau auf historisches Friedhofsgelände

Bei Abrissarbeiten stießen Arbeiter auf eine alte osmanische Grabstätte. »

Schutz für Zuwanderern in US-Synagogen

Zahlreiche jüdische Gemeinden haben am Sonntag (Ortszeit) Migranten ohne Papiere Schutz vor Verhaftung durch die Einwanderungspolizei angeboten. »

Schau zu arabisch-deutschen Erzähltraditionen im Neuen Museum

Rund 100 Objekte aus den Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin sowie bedeutende Leihgaben werden gezeigt. »

Verschärfungen der Gesetze in den Straßen der Stadt Touba

Wegen Exzesse, Tänze und Konzerte wollen die Mouriden Verbote einfordern »

Aktueller Bericht über Einreisen in EU-Staaten veröffentlicht

EU-Kommission verzeichnet einen Rückgang von 29 Prozent - weitestgehend durch Intervention der Türkei »

UN beschliesst neuen Gedenktag

Am 22.August soll künftig ein Internationaler Gedenktag für die Opfer von religiöser Verfolgung und Gewalt ausgerichtet werden. »

Friedensforschung in Erklärungsnot - Kaum innovative Ansätze vorhanden

Aktuelle Studie der Friedensforschung bringt erschreckende Ergebnisse zum Vorschein. Bundesregierung muss Initiative ergreifen in der internationalen Politik »

Al-Aqsa Moschee kommt nicht zur Ruhe

Respekt-Reglung im Ramadan missachtet »

Hindunationalisten siegen erneut bei Wahl in Neu Delhi

Ausschlaggebend für den Erfolg der Nationalisten sind Hetzkampagnen gegen die muslimische Minderheit im Land und Islamophobie. Auch Christen sorgen sich um die Folgen dieser Wahl. »

Indonesien: Widodo siegt bei Präsidentschaftswahl

Prabowo unterstellt Widodo die Wahlen gefälscht zu haben. Beobachter sehen keine Anzeichen für Manipulation. »

„Schafft Klarheit“ – Al-Azhar startete im Ramadan internationale Kampagne gegen das Verbreiten von Gerüchten

Mit einer Aktion im Ramadan möchte das Al-Azhar Observatorium gegen Extremismus auf die Gefahren von Gerüchten aufmerksam machen. »

Beschluss in Österreich - Islamische Gemeinschaft in Österreich verurteilt umstrittenes Verbot für Kopftücher an Grunschulen

Rechte und konservative Parteien setzen sich in Kopftuchdebatte im Parlament durch. Islamische Gemeinschaft (IGGÖ) will Klage vor dem Verfassungsgericht einreichen. »

Krankenhaus in Syrien erneut unter Beschuss

Internationale Hilfsorganisation Malteser verurteilt Angriffe »

USA: Im Ramadan befürchten Muslime weitere Anschläge

Als Reaktion auf Angriffe auf Gebetsräume verschiedener Religionsgemeinschaften (Christchurch, Poway, etc.) sind nun verschärfte Sicherheitsmaßnahmen zu Beginn des Ramadan umgesetzt worden »

Unseco-Preis für mutige Berichterstattung

Journalisten aus Myanmar werden für ihre Berichterstattung über das Unrecht gegenüber der muslimischen Minderheit mit dem Guillermo-Cano-Preis geehrt »

Internationale Militärausgaben um 2,6% angestiegen

Im Vergleich zum Vorjahr fielen die weltweiten Investitionen für das Militär stärker aus. Der Anstieg der Kosten belaufen sich aktuell auf 1,822 Billionen Dollar. »

Reaktionen nach Attentat von Poway (USA)

Führende Persönlichkeiten aus Politik und Gesellschaft verurteilten das Attentat auf eine Synagoge in Poway (Kalifornien) aufs Schärfste »

Solidaritätsbekundungen – Religionen in Neu Delhi setzen Zeichen gegen Hass

Nach den Anschlägen in Sri Lanka haben religiöse Führer in Indien ihre Verbundenheit mit den Opfern gezeigt »

Feuer in Al-Aqsa Moschee

Am vergangenen Montag brach ein Feuer auf dem Dach der Marwani Moschee (Zugang zu Al-Aqsa Moschee) in Jerusalem aus. »

Niederlande: Blauer Brief aus New York

UN-Beauftragter Ahmed Shaheed bemängelt erhebliche Defizite in Religionsfreiheit bei Niederlande »

Opposition auf dem Vormarsch - Erdogan verliert Stimmen

Die Opposition CHP gewinnt in den meisten Großstädten darunter Istanbul und Ankara »

Dialogreise - Papst besuchte Marokko

Papst rief Christen in Marokko zu "Brüderlichkeit", „Dialog zwischen Muslimen und Christen“ auf und unterzeichnete zusammen mit König Mohammed VI „Jerusalemappell“ »

Neuseeland - Ein Land trauert um seine Opfer

Premierministerin Ardern zusammen mit zehntausenden Menschen gedachten der Opfer des Attentats von Christchurch und setzten abermals ein Zeichen gegen den Islamfeindlichkeit »

„Friday’s for prayer“ – Bistum Limburg ruft solidarische Intitiative ins Leben

Mit einer neuen Initiative möchte das Bistum Limburg Muslime wie auch Nichtmuslime zu Begegnungen in Moscheen einladen »

Soziale Netzwerke sollten zur Verantwortung gezogen werden

Muslime in den USA machen die großen Sozialen Netzwerke für die Hass-Propaganda verantwortlich »

Stimmen der Bestürzung

Weltweites Entsetzen nach menschenfeindlichem Attentat in Neuseeland »

Menschenrechtler fordern Ende der chinesischen Umerziehungslager

Steigende Kritik an Umerziehungslager für Muslime in Xinjiang »

Palästinenser fordern internationalen Schutz

Das palästinensische Außenministerium beklagt steigende Gewalt gegen Palästinenser durch radikale israelische Siedler »

Staatschefs aus EU und Nahosten treffen sich in Ägypten

Es geht wohl hauptsächlich um die Eindämmung weiterer Geflüchtete nach Europa durch die muslimischen Anrainerstaaten »

Bundesregierung: Deutsche IS-Kämpfer dürften zurückkehren

Das Grundgesetz erlaubt keine Ausbürgerung von Deutschen »

Lebenslang für religiös begründete, extremistische Attentäter von Sousse und Bardo

In Tunesien sind sieben Attentäter wegen der tödlichen Anschläge von Sousse und Bardo 2015 zu lebenslanger Haft verurteilt worden »

Die Lage in Gaza spitzt sich zu

Das Gesundheitssystem im Gazastreifen steht laut israelischen Experten vor dem Kollaps »

ZMD auf zweitägigem Besuch in Tunesien

Auf Einladung des tunesischen Religionsminister Ahmed Addoum nahm ZMD-Generalsekretär Abdassamad El Yazidi an einem Meinungsaustausch im Ministerium für religiöse Angelegenheiten in Tunis teil »

Neuer muslimischer Verein für den Islam in Frankreich

Imame, Theologen und Unternehmenschefs wollen in den kommenden Tagen einen muslimischen Verein für den Islam von Frankreich (AMIF) gründen »

In Nigerias Nordwesten fliehen Zehntausende vor Bandengewalt

In den Dörfern im Bundesstaat Zamfara leben Tausende Menschen in Angst vor neuen Überfällen. »

Frankreichs Staatspräsident Macron empfängt Religionsvertreter

Thema des Treffens: Die anstehende Überarbeitung des Gesetzes von 1905, das Kirche und Staat in Frankreich trennt »

Offene Diskriminierung seitens der Indischen Politik

Das indische Unterhaus hat die Einbürgerung muslimischer Migranten untersagt »

"Jakarta-Dokument" gegen religiösen Extremismus

Prominente islamische und katholische Kleriker beziehen gemeinsam Stellung gegen einen zunehmenden Einfluss des ultrakonservativen Islam in Indonesien »

Mehrheit der Palästinenser lebt außerhalb Palästinas

Neue Bevölkerungszahlen für Palästina und Israel veröffentlicht. Beide Bevölkerungsgruppen sind 2018 gewachsen. Der Anteil der Flüchtlinge unter den Palästinensern bleibt hoch. »

Ein Friedhof für ertrunkene Migranten entsteht in Italien

Im süditalienischen Kalabrien beginnt der Bau eines internationalen Friedhofs für gestorbene Migranten und Flüchtlinge. Allein in diesem Jahr sind mehr als 2.100 Menschen bei der Flucht über das Mittelmeer gestorben. »

Säkularisierung in den Niederlanden schreitet voran

Zwei von drei Menschen hätten wenig oder gar kein Vertrauen in religiöse Organisationen »

Bewahrung der Schöpfung

Hilfsorganisationen warnen vor Rückschlägen bei Klimaschutz »

Friedensnobelpreis an Aktivisten gegen sexuelle Gewalt verliehen

Der kongolesische Arzt Denis Mukwege (63) und die irakische Jesidin und Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad (25) haben am Montag den Friedensnobelpreis 2018 erhalten »

ZMD unterwegs für globalen Frieden

ZMD nahm vom 5. bis 7. Dezember am fünften Forum zur Förderung des Friedens in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) teil »

Papst-Einladung nach Arabien positives Signal

Die Besuchseinladung der Vereinigten Arabischen Emirate an Papst Franziskus ist nach den Worten eines hohen Kirchenvertreters im Heiligen Land als positives Zeichen zu werten »

Todesfälle durch Terrorismus weltweit gesunken

Die Zahl der Terroropfer ist 2017 weltweit deutlich zurückgegangen. Dennoch bleibt der Terrorismus ein globales Problem. Am stärksten ist Afghanistan betroffen. »

Papst und Abbas sprechen über Friedensprozess

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas und Papst Franziskus haben im Vatikan Möglichkeiten einer Wiederaufnahme des Friedensprozesses zwischen Israelis und Palästinensern erörtert »

Saudi-Arabien verspricht Millionenspende für UNRWA

Nach dem Zahlungsstopp der USA hat Saudi-Arabien finanzielle Hilfe für das UN-Hilfswerk für palästinensische Flüchtlinge in Aussicht gestellt. »

80 Prozent im Jemen brauchen Hilfe - davon 11 Millionen Kinder

Deutsches Rotes Kreuz beschreibt die humanitäre Lage als katastrophal »

Jordaniens König Abdullah hat Templeton-Preis erhalten

Der jordanische König Abdullah II. (56) hat am Dienstag in Washington den Templeton-Preis für seinen Beitrag zur interreligiösen Verständigung erhalten. »

UN-Menschenrechtskommissarin: Rohingya nicht zurückschicken

Die UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet hat die Regierung Bangladeschs vor der Abschiebung von Rohingya-Flüchtlingen nach Myanmar gewarnt »

Muslime empört über eingeschränkte Gebetszeiten im Taj Mahal

Muslime in Indien reagieren empört auf weitreichende Einschränkungen der Gebetszeiten im Taj Mahal. »

Muslimische Initiative sammelt 180.000 Dollar für Pittsburgh-Opfer

Eine muslimische Spendeninitiative hat binnen weniger Tage rund 180.000 US-Dollar (rund 159.000 Euro) für die Opfer des Attentats auf eine Synagoge in Pittsburgh erbracht. »

UN warnen vor extremer Ausweitung der Hungersnot im Jemen

Im Jemen könnten schon bald 14 Millionen Menschen - die Hälfte der Bevölkerung - von Hunger betroffen sein. »

Jordanien löst Teile des Friedensvertrags mit Israel auf

Jordaniens König Abdullah II. will offenbar Teile des jordanisch-israelischen Friedensvertrags von 1994 auflösen. »

Interreligiöses Zentrum fordert Aufklärung im Fall Kashoggi

Das "König-Abdullah-Zentrum für interreligiösen und interkulturellen Dialog" (KAICIID) hat sich besorgt über den Fall des getöteten saudischen Journalisten Jamal Khashoggi gezeigt. »

Umstrittene Wahlkampagne in Israel

Eine umstrittene Kommunalwahlkampagne in der Stadt Ramle sorgt in Israel für Schlagzeilen. »

Unesco bekräftigt palästinensisches Welterbe

Die UN-Welterbeorganisation Unesco sieht die "Patriarchengräber" in Hebron und das "Rachelsgrab" in Bethlehem als integrale Bestandteile der besetzten palästinensischen Gebiete. »

Nobelpreisvergabe lenkt Blick auf sexuelle Gewalt in Kriegen

Auch der Zentralrat der Muslime in Deutschland beglückwünscht Denis Mukwege und Nadia Murad zur Wahl für den Friedensnobelpreis. »

Rohingyakrise - Malaysia bricht mit Aung San Suu Kyi

Wegen der Gewalt gegen die muslimischen Rohingya hat Malaysia mit Myanmars Staatsrätin Aung San Suu Kyi gebrochen »

8,4 Millionen Jemeniten von Hungertod bedroht

Cholera ausgebrochen - seit März vergangenen Jahres hätten sich mehr als eine Million Menschen infiziert »

Jordaniens König hält an Zwei-Staaten-Lösung fest

Die Zwei-Staaten-Lösung ist nach Ansicht des jordanischen Königs Abdullah II. der einzige Weg für einen dauerhaften Frieden im israelisch-palästinensischen Konflikt. »

"Halal"-Fleisch darf Bio-Gütesiegel tragen

Der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) Nils Wahl sieht keinen Widerspruch im europäischen Gütezeichen "ökologischer/biologischer Landbau" und "Halal"-Fleisch. »

Vorerst Massaker abgewehrt

Erdogan und Putin setzen sich für Pufferzone ein - Lob von der UN »

"Utoya 22. Juli" über den Terror auf der norwegischen Insel

Das Massaker von Anders Breivik auf der Insel Utoya schokierte nicht nur Norwegen. Der Film "Utoya 22. Juli" zeichnet die Geschehnisse mit einer Protagonistin nach. Das hat nicht nur Vorteile »

Unterdrückung des muslimischen Turkvolkes der Uiguren in China

Millionen von Muslimen sollen in Lagern festgehalten und überwacht werden. »

Moscheen und humanitäre Einrichtungen wegen Offensive in Idlib gefährdet

Bundesaußenminister Heiko Maas hat sich besorgt gezeigt über die Entwicklung in der syrischen Region Idlib »

Südafrika: Die Gebete Religionsgemeinschaften wurden erhört

Kapstadts Bürgermeisterin Patricia de Lille dankt Gott für Ende der Wasserkrise »

Menschenrechtler: China schikaniert seine Mekka-Pilger

Muslime werden unter "Generalverdacht" gestellt Staatsfeinde zu sein - Sie müssen ein Halsband mit GPS- und QR-Code tragen, mit Name, Adresse, Foto und aktueller Standort - Überwachung durch Staatssicherheit - nur noch 11.500 chinesische Staatsbürger bekamen Erlaubnis zu fahren (Sonderregelungen) »

Halbe Million Rohingya-Kinder ohne Hoffnung und Perspektive

Die Hilfswerke sprechen von insgesamt fast einer Million Flüchtlinge, von denen mehr als die Hälfte Kinder seien - etwa 6.000 unbegleitete Rohingya-Kinder -  angespannte Lage habe sich durch die starken Monsun-Regenfälle verschlechtert »

Imran Kahn übernimmt Regierung in Pakistan

Reform oder Taliban-Anhänger? »

Rohingya - Muslime schon immer auf der Flucht vor Unterdrückung

Aktuelle Schätzungen gehen von mehr als 700.000 Flüchtlingen seit August 2017 aus. »

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Zentralrat der Muslime in Deutschland (ZMD) bietet Weiterbildungsseminar für Lehrkräfte von ergänzendem Arabischunterricht an
...mehr

Verurteilung im Verfahren Dresdener "Moschee-Anschlag" rechtskräftig
...mehr

Bertelsmann Studie: 50% empfinden den Islam als Bedrohung - Interview mit ZMD Vorsitzenden Aiman Mazyek
...mehr

Steht die Zukunft des Islamischen Religionsunterrichts auf dem Spiel? - ZMD-Vizevorsitzende Nurhan Soykan im Interview mit IslamiQ
...mehr

"Gleichheitswidrig" - Oberlandesgericht Rheinland-Pfalz setzt Burkini Verbot in Koblenz außer Kraft
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2019 - 2027

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009