Newsinternational Mittwoch, 12.03.2008 |  Drucken

Siegreicher Wahlverlierer: Anwar Ibrahim mit seiner islamischen Partei im muslmischen Tigerstaat Malaysia

Ministerpräsident Abdullah Badawi ist bei den Wahlen vom Wochenende als stärkste Kraft im Land bestätigt worden

Wachstumskurs und soll 2008 wieder um gut 6% wachsen. Das rohstoffreiche Land verdient gut am Export, zieht ordentlich Investitionen an und sitzt auf dicken Währungspolstern. Und die Regierungskoalition von Ministerpräsident Abdullah Badawi ist bei den Wahlen vom Wochenende zum zwölften Mal in Serie als stärkste Kraft im Land bestätigt worden.

Zu den großen Gewinnern der Wahlen gehört auch die islamische PAS. Sie ist vom charismatischen Anwar Ibrahim auf landesweite Koalitions- und Oppositionsfähigkeit getrimmt worden. Fortan werden von der islamischen Partei drei Teilstaaten in Malaysia regieren wird. Bisher war sie auf das nordöstliche Kelantan beschränkt.

Anwar Ibrahim ist ein alter Bekannter der Nationalen Front, gewissermassen ihr verstossener Sohn. In den 90er- Jahren galt er als Kronprinz von Premierminister Mahathir Mohamad, Anwar war dessen Vizepremier und Finanzminister. Doch 1997 überwarfen sich die beiden. Anwar hatte sich erdreistet, mitten in der südostasiatischen Wirtschaftskrise, die Politik des «Dr. M.» zu kritisieren. Und der warf ihn raus, nahm ihm alle Ämter und belegte ihn mit zwei Klagen: eine wegen angeblicher Korruption, eine wegen Sodomie. Es war. Anwar sass sechs Jahre in Einzelhaft. Bis 2004.

Anwar Ibrahim, 60 Jahre alt, mehrfach schon Minister ist der siegreichste Wahlverlierer, den Malaysia je hatte. Denn gewonnen hat das Oppositionsbündnis aus drei Parteien, das er anführte, die Parlamentswahlen nicht, auch wenn das so aussieht. Doch es hat die Wahlen nicht annähernd so klar verloren, wie das alle angenommen hatten - Anwar eingeschlossen. Es ist der muslimischen Opposition gelungen die seit knapp 50 Jahre alte politischen Fronten im Lande zu brechen.




Wollen Sie einen
Kommentar oder Artikel dazu schreiben?
Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Wolfgang Benz zu den Pogromen von 1938 und der Situation in Deutschland heute
...mehr

Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Josef Schuster, warnt zum Pogromgedenken vor "geistigen Brandstiftern"
...mehr

Bundeskanzlerin Merkel traf sich im Kanzleramt mit Vertretern von Gruppen und Verbänden die in der Flüchtlingshilfe engagiert sind
...mehr

"Allianz für Weltoffenheit" wirbt für gesellschaftlichen Zusammenhalt
...mehr

Unwandlung von Evangelischer Kirche in Moschee: Grußwort zur Eröffnung der Al-Nour-Moschee in Hamburg-Horn Pastor Dr. Klaus Schäfer, Direktor des Zentrums für Mission und Ökumene in der Nordkirche
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2015 - 2019

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009