Der Ablauf des Gebets  Drucken

Voraussetzung zum Gebet
  1. Die Gebetszeiten
  2. Der Gebetsruf
  3. Die rituelle Reinheit
  4. Die Bekleidung
  5. Gebetsrichtung und Gebetsplatz
  6. Die Absicht zum Gebet
Bestandteile des Gebetes
  1. Die Gebetshaltungen und die Gebetstexte
  2. Der Ablauf des Gebets
Besondere Formen und Gebete
  1. Bittgebete nach dem fard-Gebet
  2. Das witr-Gebet
  3. Beten hinter dem Imam
  4. Das Freitagsgebet
  5. Die Festgebete
  6. Gebet während der Nacht
  7. Gebet am Vormittag
  8. Gebet im Fastenmonat
  9. Das Beerdigungsgebet
  10. Gebet bei Sonnen- und Mondfinsternis
  11. Erleichterung für den Reisenden
  12. Erleichterung für den Kranken
  13. Fehler im Gebet
  14. Weitere Regeln

Bestandteile des Gebets

3. Der Ablauf des Gebets

Beim Gebet werden eine Anzahl von verschiedenen Körperhaltungen eingenommen, die mit bestimmten Gebetstexten verbunden sind. Dabei entstehen Gebetsabschnitte (rak‘a), in denen die Bestandteile des Gebets eine feste Reihenfolge haben. Jedes Gebet besteht aus einer vorgeschriebenen Anzahl solcher Gebetsabschnitte (rak‘a, siehe oben, Gebetszeiten-Tabelle). Die folgenden Übersichten zeigen, welche Gebetstexte mit welchen Körperhaltungen zusammengehen und wie die Körperhaltungen und Gebetstexte aufeinander folgen.

Wenn man sich zuerst mit den 7 Körperhaltungen (A-G) vertraut macht und sie, der Übersicht folgend, unmittelbar hintereinander einnimmt, erkennt man schnell die Regelmäßigkeiten innerhalb der rak‘a. Danach kann man die zehn Gebetstexte auswendig lernen und sich genau merken, welcher Text mit welcher Körperhaltung zusammengeht. Hierbei nimmt man wiederum die folgenden Übersichten zu Hilfe, bis man mit der richtigen Reihenfolge von Körperhaltungen und Texten für jedes Gebet (Gebete mit 2 rak‘a, mit 3 rak‘a und mit 4 rak‘a) vertraut geworden ist. Am Besten beginnt man mit dem Gebet von 2 rak‘a. Auf diese Weise kann das Gebet rasch erlernt werden. Es empfiehlt sich, sobald man Gelegenheit hat, mit anderen Muslimen zusammen zu beten und falls zum Gebetsablauf wider Erwarten noch Fragen bestehen, diese im Gespräch zu klären.

Versäume keinesfalls das Gebet, nur weil du noch nicht alle Gebetstexte auswendig weißt. Beginne auf jeden Fall mit dem Gebet und beachte die richtige Reihenfolge der Körperhaltungen. Solange du den passenden Text nicht weißt, sagst du einfache Worte zum Lob Gottes wie: „Subhanallah“ (Preis sei Gott), „Al-hamdu lillah“ (Alle Lobpreisung sei Gott), „La ilaha illa llah“ (Es gibt keinen Gott außer Allah), „Allahu akbar“ (Gott ist am allergrößten), „La haula wa la quwwata illa bi-llah“ (Es gibt keine Macht noch Kraft außer Allah).
 
 
 

Übersichten
 

Ein fard-Gebet aus zwei rak‘a (I.II.)(z.B. das Morgengebet) hat folgenden Ablauf:
 

I. Haltung AB C D E F E
Text 1 2,3,4a* 5 6* 7* -* 7*

 
II. Haltung B C D E F E F G
Text 3,4b* 5 6* 7* -* 7* 8,9 10

Ein fard-Gebet aus drei rak‘a (I.II.III)(z.B. das Abendgebet) hat folgenden Aufbau:
 

I. Haltung AB C D E F E
Text 1 2,3,4a* 5 6* 7* -* 7*

II. Haltung B C D E F E F
Text 3,4* 5 6* 7* -* 7* 8*

III.Haltung B C D E F E F G
Text 3* 5 6* 7* -* 7* 8,9 10

Ein fard-Gebet aus vier rak‘a (I.II.III.IV)(z.B. das Mittagsgebet) hat folgenden Aufbau:
 

I. Haltung AB C D E F E
Text 1 2,3,4a* 5 6* 7* -* 7*

II. Haltung B C D E F E F
Text 3,4b* 5 6* 7* -* 7* 8*

III.Haltung B C D E F E
Text 3* 5 6* 7* -* 7*

IV.Haltung B C D E F E F G
Text 3* 5 6* 7* -* 7* 8,9 10

*hier spricht man jeweils, bevor oder während man die Körperhaltung ändert, die Worte "Allahu akbar" (Allah ist am allergrößten)

Unterstützen
Sie islam.de
Diesen Artikel bookmarken:

Twitter Facebook MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks
Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg
Diesen Artikel weiterempfehlen:

Anzeige

Hintergrund/Debatte

Außenansicht: Warum müssen sich die Muslime für Mörder entschuldigen?
...mehr

Mit Kopftuch in den Bundestag: Ilknur Colak erzählt vom Praktikum beim Ageordneten Steffen Bilger (CDU)
...mehr

Tagung im Deutschen Bundestag: Menschenrecht Religionsfreiheit
...mehr

Gemeinsame Tagung des ZMD u.a. und des NRW-Innenministeriums: „Antimuslimischer Rassismus- eine gesamtgesellschaftliche Herausforderung“
...mehr

Mohamed Herzog, muslimisches Berliner Urgestein, feierte 70. Geburtstag - ZMD gratuliert
...mehr

Alle Debattenbeiträge...

Die Pilgerfahrt

Die Pilgerfahrt (Hadj) -  exklusive Zusammenstellung Dr. Nadeem Elyas

88 Seiten mit Bildern, Hadithen, Quran Zitaten und Erläuterungen

Termine

Islamische Feiertage
Islamische Feiertage 2012 - 2015

Tv-Tipps
aktuelle Tipps zum TV-Programm

Gebetszeiten
Die Gebetszeiten 2014 zu Ihrer Stadt im Jahresplan

Der Koran – 1400 Jahre, aktuell und mitten im Leben

Marwa El-Sherbini: 1977 bis 2009